Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG

Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG

Mit dem sogenannten „Saugsiegeln“ lassen sich Schokoladenprodukte nicht nur schonender verpacken, sondern auch Material zu Gunsten der Umwelt einsparen.

 

Die Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG aus Dresden ist einer der führenden Hersteller von Verpackungsmaschinen und Verpackungssystemen für Süßwaren, Nahrungsmittel und Non-Food-Produkte.  

Das optimale Verpacken von empfindlichen Schokoladenprodukten ist kein leichtes Unterfangen. Es verlangt eine effektive Kombination aus technischer Präzision und dem idealen Verpackungsmaterial. Mit dem sogenannten „Saugsiegeln“ lassen sich Schokoladenprodukte nicht nur schonender verpacken, sondern auch Material zu Gunsten der Umwelt einsparen.

Eine Vielzahl von Riegeln wird mit Hilfe von Verbundstoffen verpackt, wie z.B. einer Basis aus Kunststoff oder Papier in Kombination mit einer Aluminiumschicht. Die Produkte lassen sich dadurch gut per Falteinschlag verpacken und benötigen keine zusätzliche Sicherung der Verpackung durch Siegelung. Packmittel aus Verbundstoffen sind jedoch nur schwer recyclingfähig und damit angesichts der Marktentwicklung nicht zukunftsfähig. Es bietet sich daher an, Verpackungsprozesse auf recyclingfähige Monomaterialien umzustellen. Diese Materialien weisen jedoch schlechte Dead-Fold-Eigenschaften auf, d.h. die Verpackung muss nach dem Falten per Siegelung verschlossen und fixiert werden, sodass sie sich nicht wieder öffnet.

Eine weitere Verpackungsvariante ist die Kombination aus zwei Packmitteln – Aluminiumpapierlaminat plus Kunststoffverpackung. Bei diesem Verfahren wird beim Siegeln das Siegelwerkzeug von außen an das Verpackungsmaterial gedrückt, um Außen- und Innenlasche der Kunststoffverpackung miteinander zu verbinden, sodass die Verpackung nach dem Falten fixiert ist. Das Problem bei diesem Verfahren: Beim Andrücken des Siegelwerkzeugs liegt das Verpackungsmaterial eng am Produkt an. Um die entstehende Wärme effektiv abzuleiten, kommt der Inneneinschlag aus Aluminiumpapierlaminat zum Einsatz. Allerdings ist die Verwendung von zwei Packmitteln – Aluminiumpapierlaminat plus Kunststoffverpackung – weder umweltfreundlich noch besonders kostensparend.

Nun hat Theegarten-Pactec mit dem sogenannten „Saugsiegeln“ eine Technologie entwickelt, die gegenüber diesen gängigen Verfahren den Vorteil bietet, dass auch gängige Kunststoff-Monofolien für ein besseres Recycling verarbeitet werden können, auch ohne Inneinschlag aus Aluminiumpapierlaminat. Die Siegelstation wird direkt nach dem eigentlichen Einschlag- bzw. Verpackungsprozess angeordnet. Sobald ein Produkt die Siegelstation erreicht hat, wird das Siegelwerkzeug in einem Abstand von 0,5 mm bis 1 mm an das zu verschließende Produkt herangeführt und die Verpackung mit Hilfe von Unterdruck an den Siegelstempel angesaugt. Auf diese Weise besteht während des Siegelvorgangs kein direkter Kontakt zwischen Verpackung und Produkt. Die für den Siegelvorgang notwendige Wärme verteilt sich dadurch nicht nur punktuell, sondern gleichmäßig auf die gesamte Siegelfläche, wodurch keine Druckstellen oder sonstige Beschädigungen des Schokoladenprodukts entstehen. Eine aktive Kühlung der Umgebung sorgt für zusätzliche Produktsicherheit. Nach dem Siegeln löst sich das Packmittel von der Siegelstation und liegt wieder direkt am nun fertig verpackten Schokoladenprodukt an, wobei die Siegelnaht erst nach ausreichender Abkühlung mit dem Produkt in Kontakt kommt. Dadurch, dass zur Ableitung von Wärme und zum Schutz der Schokolade kein Aluminiumlaminat mehr notwendig ist, kann der Einsatz von Verpackungsmaterial reduziert werden.

 

Auf einen Blick

  • Sog. Saugsiegeltechnologie für schonendes Verpacken
  • Verarbeiten von gängigen Kunststoff-Monofolien für ein besseres Recycling
  • Inneneinschlag aus Aluminiumlaminat nicht mehr nötig
  • Einsparung von Verpackungsmaterial schont die Umwelt
  • Anwendungsgebiete: Verpackung von Schokoladenprodukten wie z.B: Schokoriegel

 

Für fachliche Fragen kontaktieren Sie bitte:

Steffen Hamelmann, Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG

Telefon: +49 351 2573 210, Email: s.hamelmann@theegarten-pactec.de

www.theegarten-pactec.com

 

Hinweis: Den vollständigen Artikel finden Sie hier unten zum Download.

 

Das Packmittel wird mit Hilfe von Unterdruck vom Siegelwerkzeug angesaugt. Somit besteht während des Siegelvorgangs kein direkter Kontakt zwischen Verpackung und Produkt, was Beschädigungen oder Druckstellen an der empfindlichen Schokolade verhindert.

Das Packmittel wird mit Hilfe von Unterdruck vom Siegelwerkzeug angesaugt. Somit besteht während des Siegelvorgangs kein direkter Kontakt zwischen Verpackung und Produkt, was Beschädigungen oder Druckstellen an der empfindlichen Schokolade verhindert.

Downloads